Kopfzeile

Ausgabe Januar 2017

Liebe Teilnehmer·innen am Mindener Geschwisterprojekt,
liebe Eltern von besonderen Geschwistern,
liebe Förderer, liebe Freundinnen und Freunde,

dies ist die erste Ausgabe des GeschwisterProjekt-Infobriefes 2017 und ich wünsche Euch, Ihnen und uns allen ein frohes, energiereiches und erfülltes Neues Jahr!

2017 ... das ist bereits das dritte Jahr des Mindener GeschwisterProjekts. Ich freue mich, dass die Mailingliste für unseren Infobrief inzwischen so umfangreich geworden ist. Zwar stehen noch nicht alle Termine fest. Aber der Kalender hat sich schon mit vielen interessanten Aktionen und Angeboten gefüllt:

Im Januar organisieren zwei Mütter einen SchupperTreff für besondere Eltern. Für die Kinder beginnt das Jahr mit einer ZukunftsWerkstatt,  die von dem jungen Filmer Johann Schilling dokumentiert wird. Und kreativ geht es auch weiter: Wir sind von der Kinderbuch-Autorin Regina Nagel als Lektor·innen und Illustrator·innen angefragt und starten im Februar ein eigenes Buchprojekt. Und aufgepasst: am 1. Februar endet der Frühbucher-Rabatt für die Osterfreizeit. In der zweiten Ferienwoche liegt nämlich das Glück auf dem Rücken der Pferde

Viel Freude und Inspiration beim Stöbern auf unserer Webseite
wünscht Ihnen und Euch

Katharina Walckhoff

Koordinatorin Geschwisterprojekt
Lebenshilfe Minden e.V.
0571.9740500
0176.53833582

PS: Ich möchte Sie/Euch gerne auf dem Laufenden halten und über alle geplanten Aktionen zeitnah und regelmäßig informieren. Datentechnisch am perfektesten wäre es, wenn alle Empfänger den Infobrief über den folgenden Link abonnieren ... Wer ihn abbestellen möchte, kann einfach ganz nach unten scrollen und auf den Link zum Abmelden klicken.
Achtung: es wird nicht um eine Bestätigung gefragt, die Abmeldung erfolgt, sobald der Link angeklickt ist!

 


Wir beginnen 2017 mit einer...

ZukunftsWerkstatt für Geschwister

ZukunftsWerkstatt für Geschwister

Sa 28.2.2017 | 9.30—16.00 Uhr | Hansehaus, Minden
Wie soll für Dich die Welt von morgen aussehen? Wir gehen kreativ mit dieser Frage um — und daraus entsteht eine Dokumentation eines 17jährigen Filmers ...

Mehr...

... und einer Film-Doku über die ZukunftsWerkstatt ...

Johann Schillling ...

.. mit Johann Schilling ...

Noch keine 18 Jahre alt, hat der Jungfilmer, der im Frühjahr Abitur machen will, bereits einen Filmpreis in der Tasche ...

Mehr...

Besondere Kinder — besondere Eltern!

Bei einem Eltern-Kind-Nachmittag an der Weser haben sich zwei Mütter verabredet, die gerne andere besondere Eltern kennenlernen und sich besser vernetzen möchten. Deshalb gibt es einen ...

SchnupperTreff für besondere Eltern

SchnupperTreff für besondere Eltern

Do 26.2.2017 | 11 Uhr | LebenshilfeCenter, Minden
Herzliche Einladung zum »SchnupperTreff« für besondere Eltern.

Lernen Sie andere besondere Eltern kennen. Natürlich sind auch Großeltern willkommen!

Mehr...

Und schon mal den 15.—17. September notieren!

Auf nach Amsterdam!

Auf nach Amsterdam!

Irrtum :-D ... diesmal geht es nicht um die Kinder ...

Mehr...


Buch-AutorIn werden ...

... rückt in greifbare Nähe mit der Schreibwerkstatt. Eine Jugendbuchautorin hat uns gebeten, ihre Geschichte von Jonas, Rebecca und der Flaschenpost zu lektorieren und Bilder und Zeichnungen für den Text und das Titelbild zu entwerfen.

Vielleicht wird »ganz nebenbei« ein Bilderbuch zum besondere-Geschwister-Thema daraus? Der Titel dieses Buches könnte heißen ...

Mia's Bruder ist anders — Schreibwerkstatt

»Mia's Bruder ist anders«

Fr 24. Februar 2017 | 14–18.30 Uhr | StaBi, Minden
Wie entsteht eigentlich ein Buch? Lasst es uns herausfinden und selber ein Bilderbuch schreiben

Mehr...


Noch zwei Wochen Frühbucher-Rabatt für die ...

Pferdefreizeit Ostern 2017

... Pferdefreizeit in den Osterferien

Vormittags 3 Stunden reiten, Pferde versorgen, Theorie ... und nachmittgs erkunden wir die Umgebung, spielen, backen Waffeln, gehen Schwimmen, ins Museum oder Eis essen ...

Mehr...

Lebenshilfe Minden e.V. · Katharina Walckhoff · Alte Sandtrift 4 · 32425 Minden
0571.974050-0 · Email ...

Ein Projekt der

gefördert durch