Terminübersicht

  • Feb
    14

    Wir sind doch keine Aliens!
    16:00 bis 17:30 Uhr
    GeschwisterTREFF online

    »Ich bin doch kein Alien!«, möchten Geschwisterkinder manchmal schreien. Denn andere Kinder verstehen sie oft nicht, stellen nervige Fragen, tuscheln oder schauen verlegen weg, wenn sie die Schwester im Rollstuhl sehen oder wenn der Bruder merkwürdige Geräusche oder Bewegungen macht. 

    Einfach nur mal als Geschwisterkinder unter sich sein: das haben sich Fiona, Fiete, Josephine und Paula gewünscht und haben den GeschwisterTREFF erfunden. Sie kommen aus dem Ruhrgebiet, aus Bayern und aus Ostwestfalen, aber online macht die Entfernung ja keinen Unterschied. Gleich beim ersten Mal hat es super geklappt.

    Die vier Gastgeber*innen sind zwischen acht und elf Jahre alt und besondere Geschwister. Warum besondere Geschwister? Weil sie einen Bruder oder eine Schwester mit einer Behinderung oder einer chronischen, vielleicht sogar lebensbegrenzenden Krankheit haben.

    Vom Team des Geschwisterprojekts wird immer jemand moderieren oder – wenn Ihr das selber machen wollt – im Hintergrund sein, unterstützen, wenn es Probleme mit der Technik gibt oder wenn sonst irgendetwas gebraucht wird.

    Das Treffen findet online statt. Den Zugang erhaltet Ihr, wenn Ihr oder Eure Eltern Euch über die Email unten anmelden.

    Anmeldung für den ZOOM-Zugang …


    ▲ einklappen
  • Feb
    17

    Fit für Geschwister
    15:00 bis 17:00 Uhr
    FachGespräch online

    Für Lehrer*innen, pädagogische & therapeutische Fachkräfte, Jugendleiter*innen und alle anderen, die mit Geschwisterkindern zu tun haben könnten.

    Jeden 3. Mittwoch im Monat | 15 bis 17 Uhr

    2 Millionen Kinder leben in Deutschland, die einen Bruder oder eine Schwester mit einer Behinderung oder schweren Krankheit haben. Vielleicht sind es auch 4 Millionen. Eine genaue Statistik gibt es nicht. Das ist typisch für die Situation der besonderen Geschwister: Wir haben sie oft nicht im Blick.

    Jeden 3. Mittwoch im Monat möchten wir uns von 15 bis 17 Uhr mit Kolleg·innen und Expert·innen aus unterschiedlichsten Fachbereichen treffen, die direkt oder indirekt mit den besonderen Geschwistern zu tun haben.

    Wissenstransfer, Erfahrungs- und Gedankenaustausch, Synergieeffekte, kollegiale Intervision, Kooperationen auch über die Landesgrenze hinweg sind einige Stichworte, wie die Treffen ausgerichtet sein können. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir ein feinmaschiges Netz aus Expertise, Achtsamkeit und wachsamer Fürsorge für die großen und kleinen Alltagsheld·innen knüpfen, die mit einem Bruder oder einer Schwester mit Behinderung oder chronischen Krankheit aufwachsen.

    Für den ZOOM-Zugang melden Sie sich bitte über unsere Webseite an: https://www.besondere-geschwister.org/kontakt/

    Katharina Walckhoff (Systemische Familientherapeutin und Supervisorin, Minden) und Grazyna Ploch


    ▲ einklappen
  • Feb
    24

    Zeit für Geschwister
    20:30 bis 22:15 Uhr
    ElternTREFF online

    Eltern von behinderten oder kranken Kindern haben häufig ein chronisch schlechtes Gewissen den Geschwistern ihres Sorgenkindes gegenüber. Berechtigt? Geht es anderen Eltern auch so? Wie gehen sie damit um?

    Beim ElternTREFF | Zeit für Geschwister ist der Name Programm.

    Wieviel und welche Art von Aufmerksamkeit brauchen Geschwisterkinder von ihren Eltern? Woran können Eltern merken, dass ihre kleinen Alltagsheld*innen glücklich oder überfordert sind? Kinder tun alles dafür, dass es ihren Eltern gut geht. Was können Eltern tun, damit die Kinder spüren: meine Eltern sind ein gutes Team, wir sind für Euch da, Ihr müsst Euch keine Sorgen machen? Egal ob verheiratet, geschieden, Patchwork-Familie oder Alleinerziehend?

    In der ersten halben Stunde dürfen die Geschwisterkinder dabei sein. Danach folgt ein kleines Impulsreferat und anschließend wollen wir uns mit Ihnen, mit Euch über die Erfahrungen, Fragen und Anliegen austauschen, die Sie/Euch beschäftigen.

    ElternTREFF | Zeit für Geschwister findet an jedem 2. und 4. Mittwoch im Monat von 20:30 bis 22:15 statt. 

    Anmeldung für den ZOOM-Zugang …


    ▲ einklappen
  • Mrz
    10

    Zeit für Geschwister
    20:30 bis 22:15 Uhr
    ElternTREFF online

    Eltern von behinderten oder chronisch kranken Kindern haben häufig ein chronisch schlechtes Gewissen den Geschwistern ihres Sorgenkindes gegenüber. Berechtigt? Geht es anderen Eltern auch so? Wie gehen sie damit um?

    Beim ElternTREFF | Zeit für Geschwister ist der Name Programm.

    Wieviel und welche Art von Aufmerksamkeit brauchen Geschwisterkinder von ihren Eltern? Woran können Eltern merken, dass ihre kleinen Alltagsheld*innen glücklich oder überfordert sind? Kinder tun alles dafür, dass es ihren Eltern gut geht. Was können Eltern tun, damit die Kinder spüren: meine Eltern sind ein gutes Team, wir sind für Euch da, Ihr müsst Euch keine Sorgen machen? Egal ob verheiratet, geschieden, Patchwork-Familie oder Alleinerziehend?

    In der ersten halben Stunde dürfen die Geschwisterkinder dabei sein. Danach folgt ein kleines Impulsreferat und anschließend wollen wir uns mit Ihnen, mit Euch über die Erfahrungen, Fragen und Anliegen austauschen, die Sie/Euch beschäftigen.

    ElternTREFF | Zeit für Geschwister findet an jedem 2. und 4. Mittwoch im Monat von 20:30 bis 22:15 statt. 

    Anmeldung für den ZOOM-Zugang …


    ▲ einklappen
  • Mrz
    14

    Wir sind doch keine Aliens!
    16:00 bis 17:30 Uhr
    GeschwisterTREFF online

    »Ich bin doch kein Alien!«, möchten Geschwisterkinder manchmal schreien. Denn andere Kinder verstehen sie oft nicht, stellen nervige Fragen, tuscheln oder schauen verlegen weg, wenn sie die Schwester im Rollstuhl sehen oder wenn der Bruder merkwürdige Geräusche oder Bewegungen macht. 

    Einfach nur mal als Geschwisterkinder unter sich sein: das haben sich Fiona, Fiete, Josephine und Paula gewünscht und haben den GeschwisterTREFF erfunden. Sie kommen aus dem Ruhrgebiet, aus Bayern und aus Ostwestfalen, aber online macht die Entfernung ja keinen Unterschied. Gleich beim ersten Mal hat es super geklappt.

    Die vier Gastgeber*innen sind zwischen acht und elf Jahre alt und besondere Geschwister. Warum besondere Geschwister? Weil sie einen Bruder oder eine Schwester mit einer Behinderung oder einer chronischen, vielleicht sogar lebensbegrenzenden Krankheit haben.

    Vom Team des Geschwisterprojekts wird immer jemand moderieren oder – wenn Ihr das selber machen wollt – im Hintergrund sein, unterstützen, wenn es Probleme mit der Technik gibt oder wenn sonst irgendetwas gebraucht wird.

    Das Treffen findet online statt. Den Zugang erhaltet Ihr, wenn Ihr oder Eure Eltern Euch über die Email unten anmelden.

    Anmeldung für den ZOOM-Zugang …


    ▲ einklappen
  • Mrz
    17

    Fit für Geschwister
    15:00 bis 17:00 Uhr
    FachGespräch online

    Für Lehrer*innen, pädagogische & therapeutische Fachkräfte, Jugendleiter*innen und alle anderen, die mit Geschwisterkindern zu tun haben könnten.

    Jeden 3. Mittwoch im Monat | 15 bis 17 Uhr

    2 Millionen Kinder leben in Deutschland, die einen Bruder oder eine Schwester mit einer Behinderung oder schweren Krankheit haben. Vielleicht sind es auch 4 Millionen. Eine genaue Statistik gibt es nicht. Das ist typisch für die Situation der besonderen Geschwister: Wir haben sie oft nicht im Blick.

    Jeden 3. Mittwoch im Monat möchten wir uns von 15 bis 17 Uhr mit Kolleg·innen und Expert·innen aus unterschiedlichsten Fachbereichen treffen, die direkt oder indirekt mit den besonderen Geschwistern zu tun haben.

    Wissenstransfer, Erfahrungs- und Gedankenaustausch, Synergieeffekte, kollegiale Intervision, Kooperationen auch über die Landesgrenze hinweg sind einige Stichworte, wie die Treffen ausgerichtet sein können. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir ein feinmaschiges Netz aus Expertise, Achtsamkeit und wachsamer Fürsorge für die großen und kleinen Alltagsheld·innen knüpfen, die mit einem Bruder oder einer Schwester mit Behinderung oder chronischen Krankheit aufwachsen.

    Für den ZOOM-Zugang melden Sie sich bitte über unsere Webseite an: https://www.besondere-geschwister.org/kontakt/

    Katharina Walckhoff (Systemische Familientherapeutin und Supervisorin, Minden) und Grazyna Ploch


    ▲ einklappen
  • Mrz
    24

    Zeit für Geschwister
    20:30 bis 22:15 Uhr
    ElternTREFF online

    Eltern von behinderten oder kranken Kindern haben häufig ein chronisch schlechtes Gewissen den Geschwistern ihres Sorgenkindes gegenüber. Berechtigt? Geht es anderen Eltern auch so? Wie gehen sie damit um?

    Beim ElternTREFF | Zeit für Geschwister ist der Name Programm.

    Wieviel und welche Art von Aufmerksamkeit brauchen Geschwisterkinder von ihren Eltern? Woran können Eltern merken, dass ihre kleinen Alltagsheld*innen glücklich oder überfordert sind? Kinder tun alles dafür, dass es ihren Eltern gut geht. Was können Eltern tun, damit die Kinder spüren: meine Eltern sind ein gutes Team, wir sind für Euch da, Ihr müsst Euch keine Sorgen machen? Egal ob verheiratet, geschieden, Patchwork-Familie oder Alleinerziehend?

    In der ersten halben Stunde dürfen die Geschwisterkinder dabei sein. Danach folgt ein kleines Impulsreferat und anschließend wollen wir uns mit Ihnen, mit Euch über die Erfahrungen, Fragen und Anliegen austauschen, die Sie/Euch beschäftigen.

    ElternTREFF | Zeit für Geschwister findet an jedem 2. und 4. Mittwoch im Monat von 20:30 bis 22:15 statt. 

    Anmeldung für den ZOOM-Zugang …


    ▲ einklappen
  • Apr
    11

    Wir sind doch keine Aliens!
    16:00 bis 17:30 Uhr
    GeschwisterTREFF online

    »Ich bin doch kein Alien!«, möchten Geschwisterkinder manchmal schreien. Denn andere Kinder verstehen sie oft nicht, stellen nervige Fragen, tuscheln oder schauen verlegen weg, wenn sie die Schwester im Rollstuhl sehen oder wenn der Bruder merkwürdige Geräusche oder Bewegungen macht. 

    Einfach nur mal als Geschwisterkinder unter sich sein: das haben sich Fiona, Fiete, Josephine und Paula gewünscht und haben den GeschwisterTREFF erfunden. Sie kommen aus dem Ruhrgebiet, aus Bayern und aus Ostwestfalen, aber online macht die Entfernung ja keinen Unterschied. Gleich beim ersten Mal hat es super geklappt.

    Die vier Gastgeber*innen sind zwischen acht und elf Jahre alt und besondere Geschwister. Warum besondere Geschwister? Weil sie einen Bruder oder eine Schwester mit einer Behinderung oder einer chronischen, vielleicht sogar lebensbegrenzenden Krankheit haben.

    Vom Team des Geschwisterprojekts wird immer jemand moderieren oder – wenn Ihr das selber machen wollt – im Hintergrund sein, unterstützen, wenn es Probleme mit der Technik gibt oder wenn sonst irgendetwas gebraucht wird.

    Das Treffen findet online statt. Den Zugang erhaltet Ihr, wenn Ihr oder Eure Eltern Euch über die Email unten anmelden.

    Anmeldung für den ZOOM-Zugang …


    ▲ einklappen
  • Apr
    14

    Zeit für Geschwister
    20:30 bis 22:15 Uhr
    ElternTREFF online

    Eltern von behinderten oder chronisch kranken Kindern haben häufig ein chronisch schlechtes Gewissen den Geschwistern ihres Sorgenkindes gegenüber. Berechtigt? Geht es anderen Eltern auch so? Wie gehen sie damit um?

    Beim ElternTREFF | Zeit für Geschwister ist der Name Programm.

    Wieviel und welche Art von Aufmerksamkeit brauchen Geschwisterkinder von ihren Eltern? Woran können Eltern merken, dass ihre kleinen Alltagsheld*innen glücklich oder überfordert sind? Kinder tun alles dafür, dass es ihren Eltern gut geht. Was können Eltern tun, damit die Kinder spüren: meine Eltern sind ein gutes Team, wir sind für Euch da, Ihr müsst Euch keine Sorgen machen? Egal ob verheiratet, geschieden, Patchwork-Familie oder Alleinerziehend?

    In der ersten halben Stunde dürfen die Geschwisterkinder dabei sein. Danach folgt ein kleines Impulsreferat und anschließend wollen wir uns mit Ihnen, mit Euch über die Erfahrungen, Fragen und Anliegen austauschen, die Sie/Euch beschäftigen.

    ElternTREFF | Zeit für Geschwister findet an jedem 2. und 4. Mittwoch im Monat von 20:30 bis 22:15 statt. 

    Anmeldung für den ZOOM-Zugang …


    ▲ einklappen
  • Apr
    21

    Fit für Geschwister
    15:00 bis 17:00 Uhr
    FachGespräch online

    Für Lehrer*innen, pädagogische & therapeutische Fachkräfte, Jugendleiter*innen und alle anderen, die mit Geschwisterkindern zu tun haben könnten.

    Jeden 3. Mittwoch im Monat | 15 bis 17 Uhr

    2 Millionen Kinder leben in Deutschland, die einen Bruder oder eine Schwester mit einer Behinderung oder schweren Krankheit haben. Vielleicht sind es auch 4 Millionen. Eine genaue Statistik gibt es nicht. Das ist typisch für die Situation der besonderen Geschwister: Wir haben sie oft nicht im Blick.

    Jeden 3. Mittwoch im Monat möchten wir uns von 15 bis 17 Uhr mit Kolleg·innen und Expert·innen aus unterschiedlichsten Fachbereichen treffen, die direkt oder indirekt mit den besonderen Geschwistern zu tun haben.

    Wissenstransfer, Erfahrungs- und Gedankenaustausch, Synergieeffekte, kollegiale Intervision, Kooperationen auch über die Landesgrenze hinweg sind einige Stichworte, wie die Treffen ausgerichtet sein können. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir ein feinmaschiges Netz aus Expertise, Achtsamkeit und wachsamer Fürsorge für die großen und kleinen Alltagsheld·innen knüpfen, die mit einem Bruder oder einer Schwester mit Behinderung oder chronischen Krankheit aufwachsen.

    Für den ZOOM-Zugang melden Sie sich bitte über unsere Webseite an: https://www.besondere-geschwister.org/kontakt/

    Katharina Walckhoff (Systemische Familientherapeutin und Supervisorin, Minden) und Grazyna Ploch


    ▲ einklappen
  • Apr
    28

    Zeit für Geschwister
    20:30 bis 22:15 Uhr
    ElternTREFF online

    Eltern von behinderten oder kranken Kindern haben häufig ein chronisch schlechtes Gewissen den Geschwistern ihres Sorgenkindes gegenüber. Berechtigt? Geht es anderen Eltern auch so? Wie gehen sie damit um?

    Beim ElternTREFF | Zeit für Geschwister ist der Name Programm.

    Wieviel und welche Art von Aufmerksamkeit brauchen Geschwisterkinder von ihren Eltern? Woran können Eltern merken, dass ihre kleinen Alltagsheld*innen glücklich oder überfordert sind? Kinder tun alles dafür, dass es ihren Eltern gut geht. Was können Eltern tun, damit die Kinder spüren: meine Eltern sind ein gutes Team, wir sind für Euch da, Ihr müsst Euch keine Sorgen machen? Egal ob verheiratet, geschieden, Patchwork-Familie oder Alleinerziehend?

    In der ersten halben Stunde dürfen die Geschwisterkinder dabei sein. Danach folgt ein kleines Impulsreferat und anschließend wollen wir uns mit Ihnen, mit Euch über die Erfahrungen, Fragen und Anliegen austauschen, die Sie/Euch beschäftigen.

    ElternTREFF | Zeit für Geschwister findet an jedem 2. und 4. Mittwoch im Monat von 20:30 bis 22:15 statt. 

    Anmeldung für den ZOOM-Zugang …


    ▲ einklappen
  • Mai
    9

    Wir sind doch keine Aliens!
    16:00 bis 17:30 Uhr
    GeschwisterTREFF online

    »Ich bin doch kein Alien!«, möchten Geschwisterkinder manchmal schreien. Denn andere Kinder verstehen sie oft nicht, stellen nervige Fragen, tuscheln oder schauen verlegen weg, wenn sie die Schwester im Rollstuhl sehen oder wenn der Bruder merkwürdige Geräusche oder Bewegungen macht. 

    Einfach nur mal als Geschwisterkinder unter sich sein: das haben sich Fiona, Fiete, Josephine und Paula gewünscht und haben den GeschwisterTREFF erfunden. Sie kommen aus dem Ruhrgebiet, aus Bayern und aus Ostwestfalen, aber online macht die Entfernung ja keinen Unterschied. Gleich beim ersten Mal hat es super geklappt.

    Die vier Gastgeber*innen sind zwischen acht und elf Jahre alt und besondere Geschwister. Warum besondere Geschwister? Weil sie einen Bruder oder eine Schwester mit einer Behinderung oder einer chronischen, vielleicht sogar lebensbegrenzenden Krankheit haben.

    Vom Team des Geschwisterprojekts wird immer jemand moderieren oder – wenn Ihr das selber machen wollt – im Hintergrund sein, unterstützen, wenn es Probleme mit der Technik gibt oder wenn sonst irgendetwas gebraucht wird.

    Das Treffen findet online statt. Den Zugang erhaltet Ihr, wenn Ihr oder Eure Eltern Euch über die Email unten anmelden.

    Anmeldung für den ZOOM-Zugang …


    ▲ einklappen
  • Mai
    12

    Zeit für Geschwister
    20:30 bis 22:15 Uhr
    ElternTREFF online

    Eltern von behinderten oder chronisch kranken Kindern haben häufig ein chronisch schlechtes Gewissen den Geschwistern ihres Sorgenkindes gegenüber. Berechtigt? Geht es anderen Eltern auch so? Wie gehen sie damit um?

    Beim ElternTREFF | Zeit für Geschwister ist der Name Programm.

    Wieviel und welche Art von Aufmerksamkeit brauchen Geschwisterkinder von ihren Eltern? Woran können Eltern merken, dass ihre kleinen Alltagsheld*innen glücklich oder überfordert sind? Kinder tun alles dafür, dass es ihren Eltern gut geht. Was können Eltern tun, damit die Kinder spüren: meine Eltern sind ein gutes Team, wir sind für Euch da, Ihr müsst Euch keine Sorgen machen? Egal ob verheiratet, geschieden, Patchwork-Familie oder Alleinerziehend?

    In der ersten halben Stunde dürfen die Geschwisterkinder dabei sein. Danach folgt ein kleines Impulsreferat und anschließend wollen wir uns mit Ihnen, mit Euch über die Erfahrungen, Fragen und Anliegen austauschen, die Sie/Euch beschäftigen.

    ElternTREFF | Zeit für Geschwister findet an jedem 2. und 4. Mittwoch im Monat von 20:30 bis 22:15 statt. 

    Anmeldung für den ZOOM-Zugang …


    ▲ einklappen
  • Mai
    19

    Fit für Geschwister
    15:00 bis 17:00 Uhr
    FachGespräch online

    Für Lehrer*innen, pädagogische & therapeutische Fachkräfte, Jugendleiter*innen und alle anderen, die mit Geschwisterkindern zu tun haben könnten.

    Jeden 3. Mittwoch im Monat | 15 bis 17 Uhr

    2 Millionen Kinder leben in Deutschland, die einen Bruder oder eine Schwester mit einer Behinderung oder schweren Krankheit haben. Vielleicht sind es auch 4 Millionen. Eine genaue Statistik gibt es nicht. Das ist typisch für die Situation der besonderen Geschwister: Wir haben sie oft nicht im Blick.

    Jeden 3. Mittwoch im Monat möchten wir uns von 15 bis 17 Uhr mit Kolleg·innen und Expert·innen aus unterschiedlichsten Fachbereichen treffen, die direkt oder indirekt mit den besonderen Geschwistern zu tun haben.

    Wissenstransfer, Erfahrungs- und Gedankenaustausch, Synergieeffekte, kollegiale Intervision, Kooperationen auch über die Landesgrenze hinweg sind einige Stichworte, wie die Treffen ausgerichtet sein können. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir ein feinmaschiges Netz aus Expertise, Achtsamkeit und wachsamer Fürsorge für die großen und kleinen Alltagsheld·innen knüpfen, die mit einem Bruder oder einer Schwester mit Behinderung oder chronischen Krankheit aufwachsen.

    Für den ZOOM-Zugang melden Sie sich bitte über unsere Webseite an: https://www.besondere-geschwister.org/kontakt/

    Katharina Walckhoff (Systemische Familientherapeutin und Supervisorin, Minden) und Grazyna Ploch


    ▲ einklappen
  • Mai
    26

    Zeit für Geschwister
    20:30 bis 22:15 Uhr
    ElternTREFF online

    Eltern von behinderten oder kranken Kindern haben häufig ein chronisch schlechtes Gewissen den Geschwistern ihres Sorgenkindes gegenüber. Berechtigt? Geht es anderen Eltern auch so? Wie gehen sie damit um?

    Beim ElternTREFF | Zeit für Geschwister ist der Name Programm.

    Wieviel und welche Art von Aufmerksamkeit brauchen Geschwisterkinder von ihren Eltern? Woran können Eltern merken, dass ihre kleinen Alltagsheld*innen glücklich oder überfordert sind? Kinder tun alles dafür, dass es ihren Eltern gut geht. Was können Eltern tun, damit die Kinder spüren: meine Eltern sind ein gutes Team, wir sind für Euch da, Ihr müsst Euch keine Sorgen machen? Egal ob verheiratet, geschieden, Patchwork-Familie oder Alleinerziehend?

    In der ersten halben Stunde dürfen die Geschwisterkinder dabei sein. Danach folgt ein kleines Impulsreferat und anschließend wollen wir uns mit Ihnen, mit Euch über die Erfahrungen, Fragen und Anliegen austauschen, die Sie/Euch beschäftigen.

    ElternTREFF | Zeit für Geschwister findet an jedem 2. und 4. Mittwoch im Monat von 20:30 bis 22:15 statt. 

    Anmeldung für den ZOOM-Zugang …


    ▲ einklappen